Ästhetische Bildung

Die Handreichung gibt anhand von Beispielen aus dem Gymnasium Anregungen, wie ästhetische Bildung in den unterschiedlichen Fächern vermittelt werden kann. Das Konzept ist auch auf andere Schularten übertragbar.
In der öffentlichen Diskussion wird Themen der Ästhetik im Zusammenhang mit Bildung seit Jahren zunehmende Aufmerksamkeit geschenkt. Im Zusammenhang mit der Entwicklung der neuen Lehrpläne für das bayerische Gymnasium können drei Aufgaben der ästhetischen Bildung definiert werden: authentische Begegnung mit den Bereichen ästhetischer Gestaltung zur Schulung der Wahrnehmung (Rezeption), damit eng verwoben gestalterisches Tun in allen Gattungen (Produktion) und beides mit dem Ziel der Persönlichkeitsbildung.
Bild von
Ansprechpartner:
Werner Bloß
Preis:
€ 12,50
Veröffentlicht:
August 2009
Fächer:
Deutsch, Kunst, Musik, Sport
Schularten:
Berufsoberschule, Fachoberschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Wirtschaftsschule
Bezug:
Kastner AG - das medienhaus
Abteilung Verlagshaus
Schloßhof 2 - 6
85283 Wolnzach
Telefon: 08442 9253-0
Telefax: 08442 2289
E-Mail: verlag@kastner.de
Internet: www.kastner.de
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München